Skip to content. | Skip to navigation

 

Die Social Media Plattform belohnt Hinweise zu Datenmissbrauch

 

Facebook hat das sogenannte Data-Abuse-Bounty-Programm aufgelegt, um künftig ein Abgreifen von Nutzerdaten durch Apps und potenziellen Missbrauch möglichst früh erkennen und darauf reagieren zu können. Hinweise aus erster Hand oder Beweise, die dazu führen, eine Facebook-App zu enttarnen, die dazu genutzt wird, um Nutzerdaten zu sammeln, an Dritte zu verkaufen, damit zu betrügen oder politischen Einfluss auf Nutzer auszuüben, will Facebook mit einer Geldzahlung belohnen.

Facebook verspricht, alle eingehenden Meldungen zu potenziellen Datenmissbräuchen von Apps zu prüfen und bei begründetem Verdacht entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Die App werde dann gesperrt und gegen die Unternehmen, die Daten verkauft oder gekauft haben, juristisch vorgegangen. Die Betroffenen des Datenmissbrauchs sollen in solchen Fällen umgehend informiert werden. Der Hinweisgeber erhält dann die Belohnung.

 

Bildcredit: Archiv