Skip to content. | Skip to navigation

Die druckfrische Ausgabe des führenden Fachmagazins für die Tourismusbranche, Christian W. Muchas FaktuM, ist da. Wählen Sie auch diesmal aus einer Reihe brisanter und exklusiver Themen:

Editorial: Rückzug
Jeder, der hierzulande Unternehmer sein will, braucht starke Nerven. Und einen runden Rücken. Den beugt man besser vor der Obrigkeit. Im letzten FaktuM-Leitartikel enthüllt Verleger Christian W. Mucha, wie die Amtsschimmel-Reiter auch unseren Verlag getreten haben. Und dass das seinen Rückzug entscheidend beschleunigt hat.

Coverstory: Das ultimative Branchen-Ranking 2016
Auch heuer lieferten sich die topbewerteten Manager im großen FaktuM-Branchen-Ranking wieder ein heißes Rennen: Auf die beiden Erstplatzierten – darunter erstmals eine Frau – folgt mit nur zwei Punkten Abstand der dritte Stockerlplatz. Die 17-köpfige Fachjury, die für FaktuM ihre Wertung abgab, hat es richtig spannend gemacht. Vergeben wurden Noten von 0 bis 10 in den Kategorien Kompetenz, Sympathie und Leistung. Und das sind die Top Ten des diesjährigen Rankings: Alexander Gessl (GF FTI/Air Maritime, Platz 1), Lisa Weddig (COO TUI Österreich, Platz 1), Martin Fast (GF REWE Austria Touristik, Platz 3), Martin Gross (GF Emirates Österreich, Platz 4), Walter Krahl (GF Ruefa Reisebüros, Platz 5), Wolfgang Lackner (CEO Europäische Reiseversicherung, Platz 6), Günther Ofner (Vorstand Flughafen Wien, Platz 7), Julian Jäger (Vorstand Flughafen Wien, Platz 7), Ulrike Soukop (GM Costa Kreuzfahrten/AIDA, Platz 9), und Josef Peterleithner (Präsident Österreichischer ReiseVerband, Platz 10). Die komplette Reihung bis Platz 234, die Sieger der einzelnen Kategorien sowie die Top-Drei-Touristiker der letzten Jahre lesen Sie im neuen FaktuM.

Wenn Pioniere jubilieren
1956 organisiert der Lehrer Dr. Robert Golda für sich und einige Kollegen eine Reise nach Sizilien. 60 Jahre später (und längst unter der Leitung seines Sohnes Harald) ist der von ihm gegründete Akademische Reisedienst ein Vorzeige-Unternehmen der österreichischen Touristik. FaktuM blickt zurück auf die Geschichte eines Branchen-Urgesteins – und war für Sie bei der 60-Jahr-Feier des ARD dabei.

Dreifach-Rücktritt
Nicht nur das FaktuM-Team sagt zum Abschied leise „Servus“. Auch die langgedienten Generaldirektoren Karl Stoss (Casinos Austria) und Harald Nograsek (Österreichisches Verkehrsbüro) nehmen ihre Hüte. Hintergründe und Details zu diesen prominenten Abgängen erfahren Sie im druckfrischen FaktuM.

Der Zug der Zeit
Zukunftsmusik auf Schiene gebracht: Das Verkehrsaufkommen steigt in allen Ländern der Welt stark an. Ein Lösungsansatz, um die Reise-Massen zu bewältigen, sind neue Zugtypen. Umweltschonend und bis zu 1.500 km/h (!) schnell sollen sie die Alternative zum Luftverkehr werden. FaktuM präsentiert Ihnen die vielversprechendsten Projekte.

Virtueller Urlaub
Die Digitalisierung im Tourismus schreitet voran: Online-Buchungen, Apps und Tablets für Gäste oder Service-Roboter prägen die Branche zunehmend. Eine unverzichtbare Entwicklung, die dennoch viele verunsichert. Zu Unrecht, meinen Experten. FaktuM nimmt Ihnen in der aktuellen Ausgabe die Angst.


Weiters lesen Sie im druckfrischen FaktuM: Kinder an die Macht – So beeinflussen die Kleinen die Urlaubswahl. Der lange Abschied – Alitalia endgültig vor dem Aus? Ranking-Premiere – „Travellers’ Choice Awards“ erstmals auch für Airlines. Comeback für Nordafrika – So steht es aktuell um den Tourismus in Ägypten, Tunesien und Marokko.


Jede dieser Reportagen steht Ihnen unlimitiert und kostenfrei für jedwede Publizierung zur Verfügung - doch bitte nennen Sie stets als Quelle „FaktuM“ (Mucha Verlag).