Skip to content. | Skip to navigation

 

Am 22. April in ORF 2. Nominierte stehen fest und können gewählt werden.

 

Zum 28. Mal wird am Samstag, dem 22. April, in der Hofburg die „Romy“ verliehen. ORF 2 überträgt live ab 21.10 Uh. Moderieren werden neuerlich Andi Knoll (Ö3, Song Contest) und Schauspielerin Katharina Straßer („Schnell ermittelt“).

Im Rahmen einer Pressekonferenz sind nun die Nominierten für Österreichs renommiertesten Film- und Fernsehpreis bekanntgegeben worden. Das Publikum kann ab heute, 13. März, bis zum 7. April seine Favoriten via http://romy.at oder mittels Voting-Karten wählen

Für das TV-Publikum setzt auch heuer wieder Regisseurin Heidelinde Haschek die Preisverleihung in Szene. Die ORF-„Seitenblicke“, Ö3, die ORF-Landesstudios und „Guten Morgen Österreich“ berichten rund um die Romy-Verleihung über den Event. Das ORF.at-Netzwerk und der ORF Teletext informieren ebenso aktuell. Am Sonntag, dem 23. April, um 10.15 Uhr wird die Romy-Verleihung auch in 3sat ausgestrahlt

Zwei Tage vor der großen „Romy-Gala“ in der Wiener Hofburg werden auch heuer wieder die Romy-Akademiepreise vergeben. In zwölf Kategorien werden damit die Stars hinter den Kulissen gewürdigt: jene Film- und Fernsehmacherinnen und -macher, die nicht im Rampenlicht stehen, aber am Erfolg der Produktionen maßgeblich beteiligt sind. „Kultur Heute“ berichtet am Tag danach am Freitag, dem 21. April, um 19.15 Uhr in einer Spezialausgabe aus dem Wiener Grand Hotel. Ani Gülgün-Mayr übernimmt gemeinsam mit „Romy“-Mentor Rudolf John die Moderation der Preisverleihung.

 

13.03. 2017 / red

 

 

 

Bildcredit: ORF