Skip to content. | Skip to navigation

Die Wien Nord-Eigentümer Markus Mazuran, Andreas Lierzer, Eduard Böhler und Edmund Hochleitner (v.l.)

 

Eigentümer von Wien Nord starten Digitalagentur.

 

Das neue Jahr ist noch jung, aber schon ist die österreichische Agenturlandschaft um eine Digitalagentur reicher. Die Agentur Now entstand durch Initiative der Eigentümer der lang etablierten Agentur Wien Nord. Die holten sich mit dem ehemaligen Geschäftsführer des Volksbank-Marketings, Kurt Kaiser und den Digitalexperten Thomas Mang und Tom Weiss drei neue Partner für die Gründung der Digitalagentur an Bord.

Im Mission Statement zur neuen Agentur – philosophisch mit „Betrachtungen zur Kommunikation im Jetzt“ betitelt – wird thematisiert, was Now leisten soll. „Digital und Klassik sind Rivalen, die einander brauchen“, heißt es dort. Statt die Kanäle gegeneinander auszuspielen, will man aber ganzheitliche Strategien anbieten. Zudem werden digitale Angebote als zu technikgetrieben wahrgenommen. Durch strategische Gesamtkonzepte will man aus der „digitalen Pubertät“ herauswachsen.

 

One-Stop-Angebot

Wien Nord soll durch die Neugründung zu einem One-Stop-Anbieter werden. Mit der Partneragentur könne man einfacher eine übergeordnete Strategie von Klassik und Digital ausarbeiten, als das mit anderen Agenturen möglich sei. Die Zusammenarbeit von Klassik- und Digitalagenturen gestalte sich oftmals schwierig, eine Abstimmung sei nicht immer zu bewerkstelligen, erklärt Wien Nord-Miteigentümer Eduard Böhler auf Nachfrage des ExtraDienst.

Mit der Industriellenvereinigung gibt es schon einen gemeinsamen Kunden, bei dem die neue Gesamtkonzept-Strategie angewendet werden soll. Wie sehr die Verschränkung der Kanäle und die Eigenständigkeit der beiden Agenturen vereinbar ist, werden die nächsten Monate zeigen.

Bildcredit: Wien Nord