Skip to content. | Skip to navigation

Die neue Marke der GroupM startet nun auch in Österreich. Silke Übele übernimmt als CEO die Führung.

 

Übele war zuvor als Managing Partner und Director Strategy bei MEC engagiert. Der bisherige CEO Konrad Mayr-Pernek bleibt der Gruppe als Transition Manager erhalten.

Die Marke Wavemaker, die als internationale Media-, Content- und Technologieagentur positioniert werden soll, startete im Juni 2017 als Zusammenschluss von MEC und Maxus. Dieser wurde in Österreich allerdings bisher nicht vollzogen. „Aus steuerlichen und rechtlichen Gründen“, wie es heißt, bleibt Maxus hierzulande als eigene Marke und eigenes Unternehmen bestehen. Vorerst.

Wavemaker Österreich startet mit einem Team von über 50 Experten und betreut Kunden lokale Kunden wie Erste Group, Hervis und Wien Tourismus, aber auch internationale Accounts wie Silhouette oder seit neuestem Soliver. „Mit Wavemaker werden wir unser Services, Produkte und Beratungsleistungen noch konsequenter an der Purchase Journey der Zielgruppen orientieren. Wir helfen unseren Kunden, das Verhalten ihrer Zielgruppen auf dieser Journey zu entschlüsseln, erarbeiten Strategien, die auf den individuellen Zielen und Herausforderungen in jeder Phase einzahlen und setzten diese integriert um. Wavemaker wird einzelne Kommunikationsdisziplinen nicht mehr nur koordinieren. Wir werden sie mithilfe von Content und Technologie integrieren“, so Übele zur neuen Agenturmarke.