Skip to content. | Skip to navigation

 

Am Mittwoch wurden die Event Awards 2017 verliehen.

 

Österreichs Events erwirtschafteten 2015 rund 8,9 Milliarden Euro und sicherten im Inland über 140.000 Arbeitsplätze. Das geht aus einer Studie des Instituts für Höhere Studien (IHS) hervor, die im Auftrag des Fachverbands Freizeit- und Sportbetriebe in der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) in Auftrag gegeben wurde.

Rund 2,9 Prozent der österreichischen Bruttowertschöpfung werden durch Events erwirtschaftet. Dabei fallen Steuern und Abgaben von etwa 3,5 Milliarden Euro pro Jahr an. Die 8,9 Milliarden Euro an Bruttowertschöpfung beinhalten auch indirekte Effekte wie Konsum und Investition.

Generell ist die Branche im Aufschwung: Seit 2010 haben die Umsätze der über 5.500 Eventagenturen in Österreich massiv zugelegt. Das liegt vor allem daran, dass Unternehmen in der Planung und Umsetzung von Events vermehrt auf externe Veranstalter zurückgreifen.

 

Event Award 2017

 

Grund für die österreichischen Eventveranstalter zu feiern. Zufällig viel die Präsentation der Studienergebnisse mit der Verleihung der Event Awards 2017 zusammen. Im Design Center Linz wurden am Abend des 6. Dezember aus fast 100 Einreichungen in insgesamt 11 Kategorien die besten ausgezeichnet.

Gesamtkommunikation (B2B, B2C, B2P)

FIA General Assembly (eventplan gmbh und pi-five DialogFeld GmbH im Auftrag der FIA)

Vienna Summer Night Concert 2017 (Wien Tourismus)

„Wie Brüder im Wind“ Launchkampagne (IDEAL Live Marketing GmbH im Auftrag von TERRA MATER Film Studios)

Kongresse (B2B, B2C, B2P)

EventHorizon 2017 (HIVEwise im Auftrag von GSy GmbH)

Fachseminar „Körper und Haar“ (IDEAL Live Marketing GmbH im Auftrag von L’Oréal Cosmétique Active Fachzentrum)

FIA General Assembly (eventplan gmbh und pi-five DialogFeld GmbH im Auftrag der FIA)

Corporate Events (B2B)

LESS IS MORE – IP SOMMERFEST 2017 (FUCHSUNDFREUDE im Auftrag von IP Österreich GmbH)

Nacht der exklusiven Genüsse (KESCH Event & Promotion GmbH im Auftrag von Nespresso Österreich)

Palfinger World Conference – Lifting Future (c.i. Werbeagentur GmbH im Auftrag von Palfinger AG)

Corporate-Public-Events (B2P)

Almdudler Trachtenpärchenball (kreitner & partner werbegesellschaft m.b.h. im Auftrag von Almdudler Limonade)

NÖM Milchstraße 2017 (NÖM AG)

Wiener Wiesn-Fest 2016 (Wiesn Veranstaltungs- und Kultur GmbH)

Mitarbeiter-Events (B2E)

Bawag P.S.K. Sales Kick Off 2017 (EVENT SERVICE RS GmbH im Auftrag von Bawag P.S.K.)

Samsung Olympic Winter Games 2017 (Lefor Oberbauer GesmbH im Auftrag von Samsung Electronics Austria)

The Avnet Championsclub – The Next Generation (inspiria event service GmbH im Auftrag von Avnet Inc.)

Consumer-Events (B2C)

Sky Sport Night: UEFA Champions League (Virtue Austria GmbH im Auftrag von Sky Österreich)

Vienna Comic Con Kampagne (IDEAL Live Marketing GmbH im Auftrag von Reed Exhibitions)

Vienna Therapy 2017 Melbourne (Wien Tourismus)

Exhibition-Events (B2B, B2C, B2P)

Operating the Future (Beda Percht/Cataracts im Auftrag von Brückner Maschinenbau GmbH & Co KG)

Preciosa Lighting auf der Euroluce | Salon del Mobile, Milano 2017 (STANDout | System Standbau GmbH im Auftrag von Preciosa Lighting HQ)

Volvo Design Cube am Wiener Eistraum 2017 (Alpha Affairs Kommunikationsberatung GmbH im Auftrag von Volvo Car Austria GmbH)

Public Events Charity/Social/Cultural (P2P)

Fête Impériale – der Sommerball in der Spanischen Hofreitschule (Spanische Hofreitschule)

Mappingshow Kunsthistorisches Museum Wien (Magistrat der Stadt Wien, MA 33)

Vienna Summer Night Concert 2017 (Wien Tourismus)

Public Events Sports (P2P, B2P)

IDO Streetdance Worldchampionships 2016 (die tanzschule – dr. klaus höllbacher)

ÖAMTC | FIA „Welt des Motorsports“ (eventplan gmbh und pi-five DialogFeld GmbH im Auftrag von ÖAMTC & FIA)

Runtastic LIVE Workout Party (IDEAL Live Marketing GmbH im Auftrag von Runtastic GmbH)

Sonderpreis Best Supplier Performance

Rigoletto – Oper im Steinbruch (Media Apparat PHQ GmbH im Auftrag von ARENARIA GmbH)

Sonderpreis Green Events

FFG Forum 2016 (pi-five DialogFeld GmbH im Auftrag der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG)

Bildcredit: Reinhard Winkler