Skip to content. | Skip to navigation

DMVÖ-Präsident Anton Jenzer

 

Viele Wissens-Defizite, hohe Strafen.

 

Laut Blitzumfrage des Meinungsforschungsinstituts TQS Research & Consulting sind mehr als 60% aller österreichischen Unternehmen nicht oder nur wenig vertraut mit der ab 25. Mai 2018 in Kraft tretenden EU DSGVO und ePrivacy Verordnung. Mehr als die Hälfte aller Unternehmen kennt nicht den exorbitant hohen Strafrahmen bei Verstößen. Dabei kann der nicht gesetzeskonforme Umgang mit elektronischen Daten zur Existenzbedrohung werden. Bei Vergehen drohen Strafen von bis zu 4% des Jahres-Nettoumsatzes oder 20 Mio. Euro. Die EU DSGVO/ePrivacy ist, unabhängig vom Sitz des Unternehmens, für alle in der EU tätigen Unternehmen verpflichtend.

Der DMVÖ begrüßt grundsätzlich europäisch einheitliche Datenschutzregelungen. Sie erhöhen die Transparenz und damit die Akzeptanz der Konsumentinnen und Konsumenten für Marketingmaßnahmen. Allerdings bekundete der Digital Marketing Verband in einem Pressegespräch Verbesserungsbedarf: Es gebe wichtige Inhalte, die für Österreich noch konkretisiert bzw. angepasst werden müssen, um Rechtssicherheit herzustellen. So sei es völlig inakzeptabel, dass die österreichische Wirtschaft bei der Ausgestaltung der sogenannten Öffnungsklauseln bis dato weder Einsicht nehmen darf noch aktiv eingebunden wird. Der DMVÖ fordert daher die zuständigen staatlichen Stellen auf, mit der österreichischen Wirtschaft, insbesondere der Dialog Marketing Branche, in den Dialog zu treten. 

Der DMVÖ informiert über die Inhalte der EU-DSGVO/ePrivacy Verordnung und erarbeitet gemeinsam mit Partnern einen digitalen Code of Conduct, um Rechtssicherheit im Umgang mit Daten zu erreichen. Auf mehreren Events wird in diesem Jahr versucht, Klarheit über die komplizierte Materie zu gewinnen: 

  • DMVÖ Elevator Pitch zur EU DSGVO/ePrivacy Verordnung am 22.03.
  • DMVÖ Facts & Friends zu Pimp my Campaign am 30.03.
  • Kick off-Event zur EU DSGVO/ePrivacy Verordnung Roadshow am 04.04.
  • Start Roadshow durch Österreich zur EU DSGVO/ePrivacy Verordnung ab 23.05.
  • Podiumsdiskussion zur EU DSGVO/ePrivacy Verordnung bei der DMX am 31.05.
  • Dialog der Wissen schaf[f]t am 31.05.
  • 8 Workshops zu den DMVÖ Schwerpunktthemen und Stammtische
  • B2B Marketing Kongress am 10.10.

 

20.03. 2017 / red

 

 

 

 

 

Bildcredit: Krisztian Juhasz