Skip to content. | Skip to navigation

Leitet drei Abteilungen bei Infoscreen: Marco Zaia-Eichberger

Marco Zaia-Eichberger wurde „Head of Technics, IT & Scheduling“ bei Infoscreen.


Seit 2000 verstärkt Zaia-Eichberger das Technik-Team des Fahrgast-TV Senders – anfangs als Systemadministrator und zuletzt als Teamleiter der IT-Abteilung. „Die hervorragenden fachlichen Qualifikationen von Marco Zaia-Eichberger standen immer außer Zweifel. Dass seine Mitarbeiter sich außerordentlich über seine Bestellung gefreut haben, zeigt, dass er auch viel Sozialkompetenz und Führungsqualität für seinen neuen Job mitbringt“, betont Infoscreen-Geschäftsführer Sascha Berndl.

Als Leiter der Abteilungen Technik, IT und Disposition führt der Absolvent einer EDV-HTL nunmehr insgesamt 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wichtigstes gemeinsames Ziel dieser Abteilungen ist es derzeit, neu angeschaffte Busse und Straßenbahnen der Verkehrsbetriebe in Wien, Graz, Linz, Innsbruck und Klagenfurt mit neuen Bildschirmen auszurüsten. „Dafür müssen die internen und externen IT-Systeme angepasst und synchronisiert werden“, erklärt Zaia-Eichberger.

Die extrem schnelllebige Digitalbranche nach interessanten Technologieinnovationen zu durchkämmen, gehört ebenfalls zu seinen Kernaufgaben. Allerdings eine, die man gemeinsam mit Kollegen aus dem Infoscreen-Mutterkonzern JCDecaux in Paris wahrnehme, verrät der dreifache Abteilungsleiter: „Der persönliche Austausch mit Kollegen in Frankreich oder anderen Märkten beschränkt sich allerdings nicht nur auf Trend-Scouting, sondern umfasst auch konkrete Projektarbeit. Einige Technologien, an denen wir arbeiten, haben das Potenzial bei den Infoscreen-Zusehern für einen Überraschungseffekt zu sorgen.“

 

 

 

11. 05. 2017 / Sommer
Bildcredit: Wolfgang Kern/Infoscreen